Certified Business Coach

Prozedere 

  • Einreichen des für die Zertifizierung erforderlichen Anmeldeformulars und Unterlagen

  • Einzahlung der erforderlichen Gebühr nach Rechnungsstellung

  • Überprüfung der eingereichten Unterlagen durch die Geschäftsstelle der Zertifizierungsstelle 

  • Beim Erfüllen der formalen Zulassungsvoraussetzungen und Freigabe durch die/den Sachverständige/n wird ein Zertifikat mit dem Titel „Certified Business Trainer" ausgestellt  

 

Gebühren

  • Erstzertifizierung: EUR 150,- zzgl. gesetzliche Mwst. 

  • Fachgespräch (falls erforderlich): EUR 200,- zzgl. gesetzliche Mwst. 

  • Rezertifizierung: EUR 150,- zzgl. gesetzliche Mwst. 

  • Wenn (aus welchen Gründen auch immer) eine Zertifizierung bzw. Rezertifizierung nicht positiv abgeschlossen werden kann, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der eingezahlten Gebühr. 

 

Gültigkeit der Zertifizierung

3 Jahre. Nach dieser Zeit wäre eine Rezertifizierung erforderlich. (siehe Bestimmungen im Detailfolder).

Verwenden Sie das entsprechende Formular aus dem Downloadbereich und übermitteln Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an eine Personenzertifizierungsstelle.

 

Nutzen

  • Eine überprüfte und international standardisierte Personenzertifizierung nach ISO 17024 ist ein Qualitätsnachweis, der besonders im Wirtschaftskontext hohe Anerkennung genießt und weltweit anerkannt ist.

  • Jedes unserer Zertifizierungsprogramme basiert auf ein nach strengen Qualitätsregeln standardisiertes Curriculum und ist zusätzlich mit einem akademischen Lernzielkatalog hinterlegt.

  • Ein Mentor*innen-Team aus Wissenschaftler*innen und Vertreter*innen der Auftragsgebungsseite gewährleistet eine hochkompetente Überprüfung der Qualität und Nützlichkeit, aber auch der kontinuierlichen Evaluierung unserer Zertifizierungsprogrammen.

 

Voraussetzungen

  • Rechtliche Befähigung, was das landesspezifische Gewerberecht anbetrifft.

  • Anerkennung und Einhaltung der Richtlinien eines anerkannten und zuständigen Dachverbandes

  • Anerkennung und Einhaltung des Ehrenkodex eines anerkannten und zuständigen Dachverbandes

  • Nachweis der regelmäßigen Teilnahme  an beruflichen Weiterbildungsveranstaltungen im Ausmaß von mindestens 16 Stunden im Jahr

  • Praxis- und Berufserfahrung im Businnesskontext im Ausmaß von mindestens 5 Jahren

  • Praxisnachweis als Trainer/in im Ausmaß von mindestens 3 Jahren

  • Nachweis der Durchführung von 3 Trainingsprojekten innerhalb der letzten 3 Jahre inkl. Trainingsbeurteilung durch die/den Kunden/in.

  • Erfolgreiche Absolvierung des Fachgesprächs (bei Erstanmeldung)

  • Nachweis der Qualifizierung im Bereich Didaktik, Seminardesign und Statemanagement

  • Nachweis der Durchführung von Vorträgen, Workshops, Seminaren, Lehrgänge oder Trainings im Businesskontext

  • Mit ihrer firmenmäßigen Unterschrift erklärt die Antragsperson, dass sie sich verpflichtet, jede Änderung der im Antragsprozedere gemachten Angaben der Zertifizierungsstelle anzuzeigen und einverstanden zu sein, die Einhaltung der von ihr übernommenen Verpflichtungen, die Werthaltigkeit der von ihr vorgelegten Unterlagen und die Gegebenheiten der beruflichen Tätigkeit vor Ort überprüfen zu lassen.

 

Zielgruppe

Trainer*innen, zertifizierte oder diplomierte Erwachsenenbildner*innen, Moderator*innen, Vortragende, Unternehmensberater*innen

 

Zertifikat

Alle von uns anerkannte Zertifikate verfügen über ein QR-Code, wo jede Person vor allem potenzielle Auftraggeber*innen/Kund*innen jederzeit durch Scannen des Codes die Richtigkeit und Gültigkeit des ausgestellten Dokuments überprüfen können.

Jeder QR-Code und somit jedes Zertifikat wird einmalig ausgestellt und somit entstehen einzigartige und unverfälschbare Dokumente.

Expert*innen-Kommission